Redaktion | Update & Impulse

Zum Einstieg ein Link zum Stand der Dinge am 14. April 2010.

AG Musterseite
Diese Gruppe ist neu und muss noch gegründet werden. Ihre Aufgabe ist es, eine dem Layout unseres Magazins zugrunde liegende Musterseite zu entwerfen und vorzustellen. Dazu gehören diese Elemente: Satzspiegel festlegen; Typografie über Absatzstile festlegen (Schriftart, Schriftgröße, Zeilenabstand, Grundlinienraster für Headline, Unterzeile, evtl. Vorspann, Fließtext, Initiale, Zitate etc.); Standard-Elemente festlegen (Position und Typografie der Seitenzahlen und Rubrikennamen; evtl. Name des Magazins oder grafische Elemente). Ein solcher Entwurf könnte so aussehen:

beispiel_musterseite

AG Cover
Welche Elemente – außer Titel-Bild und Magazin-Name – sollen auf den Titel? Schlagzeilen? Wie viele? Unterschiedlich gewichtete? Mit Unterzeile oder ohne? Welche Themen? Weitere Angaben wie Preis, Strichcode, Unterzeile zum Magazin-Namen, Datum? Wer besorgt Grafiken, Fotos, Schlagzeilen? Wer versucht sich an einer Titelmontage?
Link: http://www.17einhalb.com/4041 und http://www.17einhalb.com/3686 und http://www.17einhalb.com/3749

AG Editorial
Eine Meinung: Das Namenswortspiel passt nicht recht zum Editorial, eher in ein Schlusswort für Insiderinnen. Der gesamte Text geht in eine interessante Richtung, ist aber noch nicht pointiert genug und auch viel zu schnell zu Ende. Fangen Sie – wenn der Kurs Gegenstand des Editorials sein soll – die Atmosphäre im Kurs aus Ihrer Sicht ein. Schildern Sie Ungewöhnliches intensiv und nachvollziehbar – gerne auch anekdotisch. Stöbern Sie dazu einmal in den Kommentaren nach Stilblüten und Klassikern. Bezüglich Computerproblemen ist einer zum Beispiel “Ich habe alles richtig gemacht, aber …” oder “Ich soll Ihnen von xy ausrichten, dass sie sich nicht einloggen kann” oder “Bei mir spinnt das Scribus total” oder … Wenn Ihr Textentwurf fertig ist, überlegen Sie sich bitte, wie Sie ihn layouten wollen. Bildideen? Gestaltungsideen?
Link: http://www.17einhalb.com/3734 und http://www.17einhalb.com/3723

AG Text
Einige Vorschläge zum Weiterdenken: “Trimm Dich” ist zu bieder. Was halten Sie von “Bewegung!” oder von “Ball und Board”? Nächste Rubrik: Wie wäre es mit “Das Leben ist keine Hausaufgabe”? Weiter: “Ich und Du” können Sie ergänzen um “Ich und Du. Hier und Dort.” (in genau dieser Schreibweise). Musik und Mode und Film: Was halten Sie von “Anziehen. Anhören. Anschauen.”? Und als Alternative zur Quadratur des Kreises “Problemzone” oder “Problemzonen”. “Selbstversuch” (oder -versuche) ist schwer zu toppen. Wenn Sie Rubriken und Artikelzuteilung geklärt haben, treffen Sie eine Textauswahl für das Inhaltsverzeichnis. Texten Sie Kurztexte für das Inhaltsverzeichnis. Machen Sie Layoutvorschläge (Fotos und Gestaltung) für diese Doppelseite.
Link: http://www.17einhalb.com/3742 und http://www.17einhalb.com/3608

AG Druck
Entscheiden Sie sich für eine Kalkulationsvariante und legen Sie Auflage, Umfang, Farbigkeit und Verkaufspreise fest.
Holen Sie zum Vergleich bis zum 19. Mai einen Kostenvoranschlag bei Omniprint (gegenüber!) oder einer anderen lokalen Druckerei ein.
Legen Sie die Anzahl der Anzeigenseiten, die Anzeigenformate und -preise fest. Erstellen Sie eine Liste potenzieller Anzeigenkunden (wer kümmert sich um wen?). Was brauchen Sie zum Ansprechen von Kunden (Anschreiben, Formular, …)?
Links: http://www.17einhalb.com/4004 und http://www.17einhalb.com/3585